Erfahrungen & Bewertungen zu Plastische Chirurgie Dr. Giessler

Wie sinnvoll ist eine Botoxinjektion ab Mitte 20?

Wie sinnvoll ist eine Botoxinjektion ab Mitte 20?

Botulinumtoxin, das unter dem Handelsnamen Botox bekannt geworden ist, ist ein Giftstoff, den Bakterien der Spezies Clostridium botulinum produzieren. Botox ist mittlerweile einer der beliebtesten Anti-Aging-Wirkstoffe, auch wenn das Mittel nach wie vor umstritten ist. Das Toxin ist in hoher Dosierung tödlich, in der Konzentration, in der es für medizinische oder kosmetische Zwecke eingesetzt wird, hemmt es allerdings lediglich die Erregungsübertragung der Nervenzellen und schwächt die Muskulatur. Und genau dieser Eigenschaft verdankt der Wirkstoff seine hervorragende Wirkung gegen Falten.

Bei welchen Falten wird Botox eingesetzt?

Hautfalten können zwar verschiedene Ursachen haben, die Gesichtsmimik spielt aber oft eine entscheidende Rolle. Das gilt insbesondere für die unbeliebten Krähenfüße rund um die Augen oder die gefürchtete Zornesfalte auf der Stirn.

Für die Entstehung dieser Hautveränderungen ist fast immer unsere Mimik verantwortlich. Die Lachfalten um die Augen haben ihren Namen durchaus verdient. Kaum jemand ist bereit, sich aus Eitelkeit das Lachen abzugewöhnen, sobald der Blick in den Spiegel jedoch ausgeprägte Krähenfüße zeigt, vergeht so manchem das Lachen aber ganz von selbst. – Botox kann hier Abhilfe schaffen, indem es überaktive Muskeln ruhig stellt und so dafür sorgt, dass unsere Stimmungen keine allzu tiefen Spuren im Gesicht zurücklassen.

Zu jung für Botox?

Die Vorteile einer Botoxinjektion beim Kampf gegen vorzeitige Alterserscheinungen streitet heute kaum mehr jemand ab. Trotzdem wird jungen Menschen von ihrem Umfeld oft abgeraten, wenn sie eine Behandlung mit dem Nervengift in Erwägung ziehen. Das gilt als unnötig oder übertrieben eitel. Dabei kann eine Botoxbehandlung auch schon bei jungen Erwachsenen angezeigt sein.

Die meisten Menschen entwickeln erst nach ihrem 30. Geburtstag Falten, die als störend wahrgenommen werden. Allerdings haben nicht alle so viel Glück. Überaktive Gesichtsmuskeln können dafür sorgen, dass sich auch schon Mitte 20 tiefe Falten bilden, die in diesem Alter als besonders störend empfunden werden.

Welcher oder welche 25-Jährige möchte schon für chronisch schlecht gelaunt gehalten werden, nur weil er schlecht sieht und sich die Muskeln zwischen den Augen deshalb ständig zusammenziehen? Gegen ausgeprägte Zornesfalten, die auf diese Art und Weise schon in jungen Jahren entstehen, hilft nur Botox.

Sind Spannungskopfschmerzen der Grund für eine vorzeitige Faltenbildung auf der Stirn, kann eine Botoxbehandlung sogar kausal wirken und nicht nur die Folgen, sondern sogar die Ursachen von Kopfschmerzen bekämpfen. Ob eine Botoxbehandlung angezeigt ist, hängt also nicht vom Alter ab, sondern davon, welcher Zweck damit verfolgt wird.

Kann eine Botoxbehandlung Falten vorbeugen?

Mittlerweile lassen manche Mittzwanziger allerdings schon Falten behandeln, die sie noch gar nicht haben. Ob der vorbeugende Einsatz von Botox sinnvoll ist, ist unter Experten stark umstritten. Es gibt zahlreiche Hautärzte und plastische Chirurgen, die von der vorbeugenden Wirkung fest überzeugt sind. Diese Ärzte glauben, dass eine regelmäßige Behandlung mit Botox in jungen Jahren dazu beitragen kann, dass sich bestimmte Mimikfalten erst gar nicht oder nur in abgeschwächter Form herausbilden.

Es gibt aber auch Stimmen, die diese These für absurd halten und eine Botoxbehandlung nur für sinnvoll erachten, wenn es auch tatsächlich bereits Falten zum Glätten gibt. Darüber hinaus muss bei einer Botoxbehandlung in jungen Jahren besonders vorsichtig vorgegangen werden, damit die Ruhigstellung eines Muskels nicht dazu führt, dass sich dafür an anderer Stelle Falten bilden. –Denn junge Gesichter bewegen sich deutlich stärker, als ältere. Zwanzigjährige, die nicht mehr so heftig mit der Stirn runzeln können, wie sie möchten, weichen oft auf andere Mimikbewegungen aus und rümpfen statt dessen die Nase, was Falten unter den Augen begünstigen kann.

Wer bereits als junger Mensch über ein Botoxbehandlung nachdenkt, sollte sich deshalb in jedem Fall an einen Experten wenden, der bereits über viel Erfahrung bei der Behandlung mit Botox, auch bei jungen Menschen, verfügt.

PLASTISCHE UND
ÄSTHETISCHE CHIRURGIE IN MÜNCHEN

Jeder plastische Eingriff geht mit einer kostenlosen Beratung einher. In einem Gespräch von Frau zu Frau haben Sie die Möglichkeit - Wünsche & Fragen zu äußeren. Einen Beratungstermin können Sie bequem online buchen. Wir freuen uns auf Sie!

Jetzt beratungstermin buchen


089-232326390

Plastische Chirurgie Dr. Giessler hat 4,96 von 5 Sternen | 317 Bewertungen auf ProvenExpert.com
Plastische Chirurgie München, Brustvergrößerung, Ästhetische Chirurgie